Bisherige Ausstellungen


  • Mit der 33. und letzten Ausstellung auf Norderney ist seit Mai 2016 die Ausstellung "Rosa,Rot und andere Töne" mit Bilder der Telgter Malerin Simone Thieringer zu sehen.

    Simone Thieringer zeichnete vor rd. 15 Jahren für die erste Ausstellung im Galerie-Hotel Villa Christina verantwortlich, ebenso wie jetzt für letzte Ausstellung auf Norderney.

    Die Ausstellung Rosa,Rot und andere Töne zeigt Bilder , die es mit dem Betrachter "gut meinen", sie sind freundlich ,erbaulich und in einer wunderbaren Farbigkeit zu betrachten.


  • Vom 01.03. bis 15.05.2016 können kunstinteressierte Nordeneyer und Insel-Gäste Bilder der aus Argentinien stammenden Künstler Ricardo Fuhrman & Daniel Jelin betrachten.Beide Künstler pendeln zwischen den Welten - Argentinien und Ostfriesland - und lassen Ihre Erfahrungen und Empfindungen in Ihre Bilder einfließen.

    So sieht Fuhrman sich als staunenden Wanderer, der es versteht seine Eindrücke mittels einer markanten Bildsprache nach außen zu transportieren.


  • "raus in die Vielfalt" so heißt die neue Aussstellung . Es werden Bilder der Osnabrücker Künstlerin Erika Rußwinkel-Schulz gezeigt.

    Eine Ausstellung die insbesondere durch ihre Vielfalt an Technicken, Motiven und Stilrichtungen überzeugt.

    Rußwinkel-Schulz präsentiert ein relativ große Ausstellung, die im gesamte Laufbereich des Hotels zu betrachten ist.

    Spontan kann man sagen, dass für jeden Kunst-Freund etwas dabei ist ohne das die jeweilige Qualität  gelitten hätte.


  • Die Ausstellung "Am Wasser"zeigt Bilder der Künstlerin Rita Viehoff aus Wetter a.d.R. Die aus dem Ruhrgebiet stammende ambitionierte und aufstrebende Künstlerin präsentiert mit dieser Ausstellung gewissermaßen einen thematischen Ausschnitt ihres künstlerischen Schaffens. Ihr Stil ist dabei unverkennbar.Sie kommt mit großen Formaten, intensiven Farben und klaren Bildaussagen (obschon die Bilder über keinen Titel verfügen) daher.


  • Als Hotel-Galerie bereichern wir seit nun mehr als 10 Jahren die "Kunstszene" Norderney´s.

    Mit der Frühjahrsausstellung 2015 " Wasser und mehr" überraschen wir unsere Galeriebesucher mit einem neuen Ausstellungs-Konzept: Die Verbindung von Schau und Projekt der Künstlerin Petra Klein soll dabei einen erfahrbaren Zugang zu Kunst und Ökologie eröffnen.

    Petra Klein lebt als freiberufliche Künstlerin in Lünen. Harmonie und Naturverbundenheit prägen den Stil ihrer Arbeiten.


  • "Mit archaisch anmutenden Figuren können Sie  im Zweifelsfall auch mit dem Kopf durch die Wand", sagt der Künstler Holger Hülsmeyer .

    Die enorme physische Präsenz seiner Arbeiten machen Eindruck, ebenso seine großformatigen "Denkbilder".

    Mit seiner Ausstellung im Galerie-Hotel Villa Christina präsentiert sich der Künstler erstmals auf der Insel Norderney.

    Das Galerie-Hotel Villa Christina präsentiert diese Ausstellung im Rahmen seiner Ausstellungsarbeit "Auf der Insel für die Insel".


  • Mit der Sammelausstellung 2014 stellt die Galerie im Insel-Hotel Villa Christina bis November einen Querschnitt gelaufener Ausstellungen und weiterer Bilder aus.

    Es sind Bilder und Skulpturen

    von Ipsen, Thieringer , Lambusch, Alex,B., Walker, Michaelsen. Daphie, Padura,Ivan,Nyhuis,Schäfer,

    Weiss , Radatz und Hülsmeyer zu sehen.

    Eine vielseitige Ausstellung, die in dieser Form sobald nicht wieder zu sehen sein wird.

    Die Aussteluung ist immer samstags von 15.00 -17.00 Uhr geöffnet und auf Anfrage.

     

    Wir freuen uns über Ihren Besuch.


  • Die Ausstellung Bilder zeigt Bilder des Norderneyer Künstlers Claus-Ulrich Ipsen.

    Ipsen stellt nun bereits zum 2.Mal in der Hotel-Galerie Villa Christina aus. Seine Bilder sind unverkennbar und tragen seine klare und kraftvolle Handschrift.

    Mit mehr als 40 Bildern handelt es sich um eine große Ausstellung, die sicher ihre Kunstlieber erreichen wird.

    Ipsens Nordsee-Verbundene Bilder wirken archaisch , sie integrieren Elemente der Nordsee und machen Sie deshalb so autentisch; man kann in ihr die Wucht der Elemente wiedererkennen.


  • " Zum Sehen gehören mehr als Augen"

    Eine Gemeinschaftsausstellung mit Simone Thieringer und Doris Lambusch , beide aus Telgte bei Münster und Mitglieder der Interessen-Gemeinschaft WeibsBilder.

    Simone Thieringer meint "Farb- und Formimpuls schaffen eigene Bildwelten, moderne Kunst bricht die traditionellen Sehgewohnheiten auf".
    Mit dieser Sicht korrespondiert auch ihre Bilder. Sie sind harmonisch und zugleich anders(als die traditionellen Sehgewohnheiten.


  • Mit der 10. Frühjahrsausstellung präsentieren wir der interessierten Kunst-Öffentlichkeit auf Norderney eine ganz besondere Ausstellung
    Zu sehen sind Arbeiten des Dortmunder Bildhauers Bernd Moenickes und des Norder Malers Hans-Heiner Ulrichs.

    In dieser Ausstellung gehen Bilder und Skulpturen eine Koexistenz ein und erzeugen durch ihre jeweilige Andersartigkeit eine deutliche Trennschärfe zwischen eher politisch und ökologisch sowie interkulturell und regional motivierter zeitgenössischer Kunst.


  •  Sommerausstellung 2012 : Junge zeitgenössische Malerei auf Norderney zu sehen.

    Zwei Frauen "starten durch"! So oder ähnlich könnte man die aktuell laufende Bilderausstellung der Malerinnen Mußfeldt & Allefeld übertiteln.

    Die zwei jungen Absolventinnen  der Kunstakademie Münster präsentieren Ihre interessanten Werke zur Zeit in unserem Galerie-Hotel auf Norderney.


  • Am 03.03.2012 fand die Vernissage zur Frühjahrsausstellung 2012 in unserem Galerie -Hotel statt.

    Die Vernissage fand großes Interesse und breite Zustimmung bei Insulanern, Inselgästen und auch beim Insel-Bürgermeister Frank Ulrichs. Dieser - begleitet von seiner Gattin- zeigte große Anerkennung sowohl für die intensiven Bilder von Melanie Nyhuis als auch für das private Engagement des Galerie-Hotels Villa Christina.

     

    Melanie Nyhuis, jetzt Fellbach bei Stuttgart.


  • Mit einer kleinen und feinen Vernissage

    wurde am 30.07.2011 die Sommerausstellung 2011

    mit Bildern von Erika Giegla und Dagmar Hiltenkamp aus Geilenkirchen im Galerie-Hotel Villa Christina eröffnet.

    Kunstinteressierte Insulaner und Inselgäste kamen auf "ihre Kosten" und waren beindruckt von der Qualität der gezeigten Kunstwerke und zugleich erfreut darüber, auf Norderney ein kunstkulturelles Angebot dieser Klasse genießen zu dürfen.


  • Ausstellungseröffnung "Impressionen eines Kubaners" war ein voller Erfolg.

    Mehr als 200 kunstinteressierte Insulaner und Inselgäste kamen zur Vernissage am 05.03.2011.

    Sie staunten nicht schlecht, als sich Ihnen die Bilder von gleich 4 kubanischen Malern prässentierten.

    Bilder mit Karibik-Fair, naturalistische Bilder, abstrakte und nachdenklich-kritische Bilder waren zu betrachten.

    Die Maler J. Padura,Aschi, Yedra und Pombal gewährten dem Betrachter einen kleinen Einblick in das kulturelle Seelenleben Kubas.


  • Ausstellungseröffnung ein voller Erfolg !

    Vernissage am 14.08.2010 ein voller Erfolg !

    Mehr als 80 kunstinteressierte Insulaner und Inselgäste

    erfreuten sich an den Bildern von Monika Eckholt aus Verl.

    Als Vernissage-Besucher fand auch Kurdirektor Loth "sein Lieblingsbild".


  • Auch 2010 werden wir unsere Ausstellungsarbeit mit interessanten Künstler/innen fortsetzen. Wir meinen, dass wir Ihnen auch in diesem Jahr wieder interessante Persönlichkeiten und Exponate präsentieren können.

    Nachdem der NDR mit der  TV-Sendung "Entdeckerlust: Inselhüpfen"  im Sommer 2009 einen überaus gelungenen Beitrag über unser kleines aber feines Insel-Hotel ausgestrahlt hat, findet unsere Galerie-Arbeit mit und für junge und weniger bekannte  Künstler auch überregional zunehmend Beachtung.


  • Maria Stalder , die Autorin und Malerin aus Mettmann stellte im Herbst 2009 ihre eher experimentellen Bilder aus. Eine eher ruhige aber dennoch interessante Ausstellung. Das Spiel mit Farbe und Form einmal ganz anders interpretiert. Mal kraftvoll abstrakt und dann wieder diffizil, fast bis ins Naive gehend. Eine Ausstellung mit Potential.


  • Die Ipsen-Ausstellung "Bilder ohne Titel" wurde gleichermaßen von Insulanern als auch von Insel-Gästen außergewöhnlich gut angenommen. Allein zur Vernissage sahen über 300 Kunstinteressierte die intensiven Bilder Ipsens. Neben aktuellen Bildern zeigte der anerkannte Künstler auch Bilder aus seinen früheren Schaffensphasen, mit ganz bemerkenswerten neuen Einblicken in die Schaffensbreite des Norderneyer Malers.


  • Mit Hilda Riechers-Kieseritzky bestritt eine professionelle Künstlerin die zweite Ausstellung in 2008. Thema Ihrer Ausstellung: "...und immer wieder das Meer". Die Malerin präsentierte sich mit einer Ausstellung ihres vielseitigen Schaffens. So zeigte Sie neben unterschiedlichen Techniken auch Themenbereiche: vom Blumen -Stilleben uber stilisierte und minimalistische Bilder bis hin zu thematisch anspruchsvollen und gesellschaftsorientierten Bildern. Die Bilder bestachen durch ihre Farbigkeit und handwerkliche Qualität. 


  • Gemeinsam mit Ihrer Freundin Elke Schmitt richtete Carmern Schinker die große Ausstellung 2008 aus. Eine Ausstellung zum Thema "Malerisches Zwiegespräch" . Beide Malerinnen repräsentierten dabei ganz unterschiedliche Gestaltungsweisen. Carmen Schinker verstand es ,Ihren Bildern Tiefe und Gefühl zu geben.Neben dieser Emotionalität bestachen ihre Bilder durch ihre perspektivische Qualität.

    Auch Carmen Schinker spendete den Erlös aus dem Verkauf eines Ihrer Bilder dem Förderverein des Norderneyer Krankenhauses. Dank!


  • Elke Schmitt richtete gemeinsam mit Ihrer Freundin Carmen Schinker die große Ausstellung 2008 "Malerisches Zwiegespräch"  aus. Elke Schmitt vertrat dabei eine Stilrichtung , die von akkuratem Malen, farbenfroher Gestaltung , unterschiedlichen Stilleben und maritimen Motiven bestimmt war. Die Liebe der Malerin zum Meer und ganz besonders zu Norderney war nicht zu übersehen: so spendete sie selbstlos den Erlös aus dem Verkauf eines Ihrer Bilder zugunsten des Fördervereins des Krankehauses Norderney. Danke!


  • Anja Brauer komplettiert für 2007 die "Ostfriesische Runde". Erstmals stellte Sie Ihre Bilder einem öffentlichen und breiteren Publikum vor. Die gezeigten Bilder wussten zu gefallen , eine gewissen Ausbaufähigkeit war jedoch nicht zu übersehen. Wenn Anja Brauer am "Ball" bleibt, dann können die folgenden Ausstellungen auch gehobeneren Ansprüchen genügen.


  • Dr. Frank Huwe stellte 2007 gemeinsam mit Liliane Hagemann aus. Beide lösten mit ihren sehr unterschiedlichen Bildern eine ausgeprägte Intereseenlage aus. Der auf Norderney lebende"malende Dr." präsentierte einen archaisch-expressiven Stil der zu polarisieren verstand. Huwe arbeitet mit unterschiedlichsten Materiealien (Mullbinden, chemischen Reaktionen etc.) auf großen Metallflächen (Format 100x100).


  • Mit Liliane Hagemann stellte Anfang 2007 ein künstlerisch hoch begabtes "Nordlicht" aus. Die Künstlerin präsentierte eine Explosion aus Farbe und Form. Eine Ausstellung die gefiel und extrem großen Zuspruch erfuhr. So kamen allein zur Vernissage rd. 300 Betrachter, die sich dieses Feuerwerk nicht entgehen lassen wollten.


  • Der Bochumer Wolfgang Jacobs war auf der Insel kein Unbekannter mehr. Neu war jedoch die gemeinsame Ausstellung mit Anne Mo Costabella. Zwei Stil-Gegensätze die zusammen für den Betrachter ein interessantes Ganzes ergaben. Die Bilder von Wolfgang Jacobs zeichneten ihre hohe handwerkliche Qualität und der mitgelieferte Witz aus.


  • Anne Mo Costabella, die Künstlerin aus der Schweiz, präsentierte gemeinsam mit Wolfgang Jacobs ausgesprochen kreative, phantasievolle und emotionale  Bilder. Ihre "weichen" und inhaltsreichen Bilder verführten manchen Betrachter zum längeren Verweilen.


  • Mit Doris Lambusch stellte in diesem Jahr nach Simine Thieringer im Vorjahr die zweite Künstlerin der Gruppe "Weibsbilder" aus Telgte aus.Ihre Bilder zogen den Betrachter in den Bann. Besonders beeindruckte das Bild "Der Alte Mann und das Meer" sowie das exelente Spiel mit kräftigen Farben. 


  • Nach dem großen Ausstellungserfolg im Vorjahr trat Simone Thieringer erneut ihre Reise nach Norderney an.In ihrem "Gepäck" befanden sich viele interessante neue Werke aus ihrer intensiven Auseinandersetzung mit Farbe und Form: Erneut ein grandioser Erfolg!


  • Wie bereits erwähnt stellte Hero Michaelsen gemeinsam mit Elke Becker aus. Hero Michaelsen präsentierte primär imposante Skulpturen aus unterschiedlichsten Materialien. Auch seine Bilder verfehlten ihre Wirkung nicht: ausdrucksstark und fesselnd.


  • Erika Becker bestritt mit Hero Michaelsen die zweite Ausstellung im Galerie-Hotel. Insbesondere die kunstinteressierten Insulaner zeigten viel Interesse an dieser Ausstellung. Erika Becker´s Bilder bestachen durch Eleganz und Leichtigkeit. Besonders waren ihre "Ruß-Bilder"


  • Mit Simone Thieringer präsentierte sich zur 1. Vernissage 2004 eine im Münsterland durchaus bekannte Künstlerin der Telgter Künstlerinnen-Gruppe "Weibsbilder".

    Die Ausstellung fand auf der Insel ausgezeichnete Beachtung und Anerkennung.