Sommerausstellung 2013 - Simone Thieringer und Doris Lambusch

" Zum Sehen gehören mehr als Augen"

Eine Gemeinschaftsausstellung mit Simone Thieringer und Doris Lambusch , beide aus Telgte bei Münster und Mitglieder der Interessen-Gemeinschaft WeibsBilder.

Simone Thieringer meint "Farb- und Formimpuls schaffen eigene Bildwelten, moderne Kunst bricht die traditionellen Sehgewohnheiten auf".
Mit dieser Sicht korrespondiert auch ihre Bilder. Sie sind harmonisch und zugleich anders(als die traditionellen Sehgewohnheiten.
Ihre Bilder entstehen aus den unterschiedlichsten Materialien ( Acryl,Öl,Pastellkreide,Tusche und Öl-Kreide sowie Ei-Tempera,...).
Die seit 1994 malende Simone Thieringer hat inzwischen ihr Publikum gefunden. Ihre Bilder hängen von Norderney bis München und von Paris bis Washington D.C..

Doris Lambusch malt seit ihrer frühen Jugend und hat dabei einen Prozess von der naturalistischen
Malerei zur Abstraktion gefunden.
Heute tritt bei Ihren Bilder der Gegenstand in den Hintergrung, wichtiger ist ihr die "Intention, die das Bild transportiert, seine Eigendynamik im Dialog mit dem Betrachter".
Ihre Bilder sind meist ohne Titel und lassen dem Betrachter so Freiraum für die persönliche Interpretation und Interaktion mit dem Bild.
Heute sind vorwiegend Acrylfarben Ausdrucksmittel ihrer Bilder.

Die kleine aber feine Ausstellung ist bis Ende August immer samstags von 15.00-18.00 Uhr zu sehen und auf Anfrage.